Für wen?

Die Hauptindikationsbereiche liegen in der Behandlung von

Angststörungen,

Zwangsstörungen,

Depressionen,

Essstörungen,

Persönlichkeitsstörungen,

Suchterkrankungen (Alkohol-, Drogen-, Medikamenten-, Spielsucht),

Psychosen (zusätzlich zu anderen Maßnahmen),

hirnorganischen Störungen und in der

Behandlung körperlicher Erkrankungen (chronische Schmerzen, Diabetes, Asthma, Neurodermitis, Hypertonie, Tinnitus etc.).